Arocs 3348 - Rainer Mittmann - Meine Hobbys und Interessen

logo der Webseite
Logo der Webseite
Direkt zum Seiteninhalt
Hinterkipper Arocs 3348
Mein nächstes Modell wird mal was ganz anderes. Ein LKW-Modell. Entschieden habe ich mich für einen Hinterkipper.
Es ist ein Modell von Tamiya, der Mercedes Benz Arocs 3348 3-Achs Hinterkipper.
Das Modell ist im Maßstab 1:14 und wird am Ende eine Länge von 576 mm, eine Breite von 190 mm und eine Höhe von 267 mm haben.
Ich könnte jetzt hier die technischen Details des Herstellers auflisten, aber die kann jeder selber beim Hersteller lesen.
Mein erster Eindruck vom Bausatz ist sehr positiv. Viele hochwertige Metallteile und die Plasteteile sehen auch gut aus. Die gedruckte Anleitung finde ich sehr gut und ausreichend. Ich bin der Meinung man sollte sich auch nach der Reihenfolge der Anleitung halten. Eine Kontrolle auf Vollständigkeit ergab keine fehlenden Teile.
Zusätzlich wird noch die ACU-01 Spindelantrieb-Einheit dazu kommen. So ist eine elektisches Heben und Senken der Kippmulde möglich.

Es ist nun schon einiges an Zeit vergangen und der Modell LKW ist fertig gebaut. Die ersten "Einsatz" bei einem Modellbautreffen lief auch sehr gut. Im weiteren nun einige Bilder der Bauablaufes und des fertigen Modells.
Die Achse der Anlenkung wurde nach einer Beschreibung im Internet hinter die Achse montiert und der Lenkservo zwischen die beiden Traversen. Für die Kurvenfahrten hat sich dies als günstiger erwiesen. Die beiden angetriebenen Hinterachsen sind gebaut und der Original Servo für die Anlenkung an der Seite wird noch entfernt.
Nach der Montage der Blattfedern werden die beiden Hinterachsen montiert und die ganze Aufhängung fertig gestellt.
Aus Interesse wurde das Getriebe gebaut. Ich wollte wissen, wie das im Modell gelöst ist. Im fertigen Modell ist dann ein Unterflurantrieb aus dem Internet verbaut. Mit dem original Getriebe wäre der LKW zu schnell geworden. Ein Renn-LKW wollte ich nicht.
Zurück zum Seiteninhalt