Blog - Rainer Mittmann - Meine Hobbys und Interessen

logo der Webseite
Logo der Webseite
Direkt zum Seiteninhalt
« --- Seite 2 --- »

Krabbenkutter Bremen – Teil 1

Krabbenkutter Bremen ist ein Holzmodellbausatz eines Kutters, der 1953 in einer kleinen Werft an der deutschen Küste gebaut wurde. Erbaut aus Holz und mit einem Dieselmotor versehen sind die Krabbenkutter fast ausschließlich in der Nord- und Ostsee zu finden. Aufgrund der Empfidlichkeit der Fänge werden sie normalerweise sofort direkt an Bord ...

Victory Querschnitt – Teil 3

Es sind zwei Decks dazugekommen. Die Deckplanken werden bei mir, entgegen der Anleitung, vor dem aufkleben gebeizt. Das hat den Vorteil das die Planken auch von unten mit Beize versehen sind und es keine Stellen gibt, wo wegen Kleber keine Beize hinkommt. Von den Arbeitsschritten habe ich keine Fotos gemacht.   Im ...

Arbeitsboot von 1920 – Teil 2

Nun habe ich das Arbeitsboot fertig mit Planken versehen. Es ist zwar nicht Ideal geworden, aber als mein erstes Holzboot war ich ganz zu frieden. Die verschiedenfarbigen Planken waren so im Bausatz enthalten.   Nun habe ich auch den Originalkiel verbaut. Erst habe ich den Abstand zwischen den Planken so weit aufgefeilt, ...

Hafenbarkasse Ursel – Das erste mal auf dem Wasser

Die Familie wurde überzeugt die Barkasse bei einem Ausflug mit zu nehmen. Der Weg führte dann zur Talsperre Kriebstein. Durch den Wind waren ganz schön hohe Wellen und ich hatte so manche Schreckminute. Die Ursel schaukelt ganz schön dolle. Zu den vorhandenen Wellen kommen noch die Wellen der Fahrgastschiffe. So ...

Hafenbarkasse Ursel – Teil 2

Ich habe nun einen Sülrand, der nicht im Plan vorgesehen ist, um den vorderen offenen Bereich eingebaut. Die Lagerung für den Akku ist fertig und es passt auch ein großer Servo zur Lenkung in den Heckbereich rein. Die geplanten Microservos wollten nicht so wie ich.   Das Deck ist lackiert mit Farbe ...

Hafenbarkasse Ursel

Hier möchte ich den Bau der Hafenbarkasse Ursel aus dem Baukasten der Hafenbarkasse Felix mit einigen Worten und Bildern zeigen. Nach dem vorbereiten des Rumpfes, zurechtschneiden des Randes, habe ich den Pflichtboden erst mal Punktweise mit Sekundenkleber geheftet. Den Rest wollte ich mit 5-Minuten-Epoxy kleben. Das war ein Reinfall, da der Kleber ...

« --- Seite 2 --- »
Titelfoto von Wokandapix auf Pixabay
Zurück zum Seiteninhalt